Geschichte der Gemeinde Burgkirchen a.d.Alz

Burgkirchen a.d. Alz wurde im Jahr 790 erstmals urkundlich erwähnt. Das Ende der Herrschaft der Agilolfinger und des selbständigen Herzogtums Bayern (788) veranlasste Bischof Arno von Salzburg, wegen der damals unsicheren Rechtslage ein Güterverzeichnis über die Besitzungen des Bistums Salzburg erstellen zu lassen. Im „Indiculus Arnonis”, wie dieses Verzeichnis genannt wird, ist auch „Pohkirch” enthalten. Nicht eine Burg, sondern die Kirche bei den Buchen ist der Ursprung des heutigen Namens.

Rustica_von_oben

Römische Villa Rustica mit Heizungssystem, Ausgrabung
1988-1989 in Höresham

Diese geschichtlich kurze Zeitspanne darf jedoch nicht darüber hinwegtäuschen, dass Burgkirchen a.d. Alz in einem Raum uralter Besiedelungsgeschichte liegt, die über 6000 Jahre in die Vergangenheit zurückreicht. Archäologische Grabungen belegen eine Besiedelung zur Zeit der „Münchshöfener Kultur”, die heute in die Zeit ab ca. 4500 bis 4000 v. Chr. datiert wird, über die Bronze-Hallstatt- und Latènezeit, bis hin zur Römer- und Merowingerzeit.

Umfangreiche Grabungen in den Jahren 1984/85 auf dem Magarethenberg dokumentieren die Besiedelung dieses Platzes von der Steinzeit bis zum Mittelalter. Grabungen bei Höresham (1988/89) brachten eine römische "Villa Rustica" mit einem gut erhaltenen Heizungssystem zutage. Vieles wird im Dunkel der Geschichte verborgen bleiben und die Jahrhunderte brachten nur wenige Veränderungen. Im Ortsteil Hirten besteht der sogenannte „Hürdensteg” über die Alz, 1508 erstmals urkundlich erwähnt. 1835 wird die Alzfähre bei Niederau durch eine hölzerne Stelzenbrücke ersetzt und während der Ära Napoleons I. wird Burgkirchen a.d Alz 1808 selbständige Gemeinde. Mit dem Bau der Eisenbahn und einer Poststation beginnt in der rein ländlich strukturierten Gemeinde allmählich die Neuzeit. Reges Leben bringen ab 1912 die „Korrektion” der Alz und 1916 bis 1922 der Bau des Alzkanales. Beide Maßnahmen sind die Voraussetzung für die Errichtung der chemischen Industrie in unserer Region und bringen den Fortschritt und den Wohlstand in das Alztal.

Der Name Alz leitet sich ab aus dem keltischen Wort „Alt”, was so viel wie „Fluss, der zwischen hohen Ufern fließt” bedeutet.

 

Gebietsänderungen seit 1840

  • 1955:   mit dem Gemeindeteil Gendorf
  • 1969:   mit den Gemeindeteilen Bachstadt, Bremsstallmühle, Buchhäusl, Griesmühle, Himmelreich, Hinterberg, Höhlen, Hölzl, Holzen, Oberberg, Obermühl, Riedl, Schönberg, Sensmühl, Staindl, Unterberg, Weberau und Wimpersing (aufgelöste Gemeinde Gufflham)
  • 1970:   mit der Gemeinde Dorfen
  • 1978:   mit den Gemeinden Hirten (und die 1969 eingegliederten Gemeindeteile Aichelberg, Auwies, Beiln, Bergham, Brodstrumm, Edhof, Engelsberg, Griesstätt, Gufflham, Gunzing, Hiebl, Höresham, Hundsberg, Königshäusl, Lötschau, Magerl, Oswald, Schralling, Thal, Trinkberg und Urfahrn, aufgelöste Gemeinde Gufflham) (und ohne die in Gemeinde Kirchweidach, 09171122 genannten Gemeindeteile der aufgelöste Gemeinde Hirten), mit den Gemeindeteilen Achatz, Aich, Aigen, Feichta, Fuchs, Gasteig, Glöcklhof, Grund, Haring, Kobl, Kollmann, Kuglstadl, Linner, Mad, Pirach, Posch, Quick, Schoppenheid, Seefelden, Seißl, Spielmann, Steinberg (aufgelöste Gemeinde Raitenhaslach, siehe Gemeinde Burghausen, St, 09171112) und mit den Gemeindeteilen Auberg, Barbermühle, Bernhard, Bichl, Binder, Brunnschneider, Grasset, Großriedl, Hausschneider, Helml, Jaindl, Kleinriedl, Neuhäusl, Pöschl i.Auberg, Ramlehen, Seidelschmid, Trenkermühle, Wagner und Wührermühle (siehe Gemeinde Kastl, 09171121)

 

Bauern- und Wochenmarkt Burgkirchen (seit 1982)

 

alt

 

Jeden Freitag von 07:00 bis 12:30 Uhr am Bürgerzentrum!

Eine breite Auswahl an frischen Waren aus der näheren Umgebung, teilweise direkt vom Erzeuger oder aus eigener Herstellung, bietet der Bauern- und Wochenmarkt Burgkirchen a.d.Alz.

Kostenlose Parkmöglichkeiten am Max-Planck-Platz und in der Rathaus- und Bürgerzentrumstiefgarage (Zufahrt über Rupertusstraße) direkt am Marktplatz garantieren einen bequemen, stressfreien Einkauf.

 

Monika Blaschek (Garching a.d.Alz)
- alle 14 Tage (ungerade Wochen) -
Gewürze, Tees, Dinkel-/ Kirschkernkissen & Zubhör

Metzgerei Max Lang GmbH
(Bad Birnbach)
Wurst, Fleisch, Geräuchertes, Fertiggerichte, Presssack, eingelegtes Fleisch aus eigener Schlachtung von Schlachttieren aus der unmittelbaren Umgebung, Wurst- und Fleischwaren aus eigener Produktion

Hartmut Ehser (Burgkirchen a.d.Alz)
- alle 14 Tage (ungerade Kalendertage) -
Honig

Geflügelhof Leserer KG (Erharting)
Geflügel und Geflügelprodukte aus bäuerlicher Haltung und eigener Schlachtung, Eier aus Boden- und Freilandhaltung, Butter und Nudeln, Knusprige Grillhendl (nur am letzten Freitag im Monat)

Eisensamer Metzgerei GmbH (Stammham)
Reichhaltiges Angebot an frischen Wurst- und Fleischspezialitäten, ausgesuchten Grillwaren, Geselchtem und küchenfertigen Gerichten

Bella Vita / Alexander Mayer (Burgkirchen a.d.Alz)
Italienische Spezialitäten:
Original Parmaschinken, frische Pasta, Olivenöl, original italienischer Käse und Waren direkt aus Italien

Gärtnerei Fisch (Wurmannsquick)
Gemüse aus eigenem Anbau
Kartoffeln aus der Region
Gemüse- und Blumenpflanzen

Früchte Ince (Waldkraiburg)

Frisches Obst und Gemüse

Große Auswahl an Südfrüchten

Bäckerei Fischold (Simbach)
Backwaren aus eigener Herstellung mit großem Sortiment an Vollkornbroten und reichhaltigem Angebot an Gebäck
!!! garantiert frische Zubereitung !!!

Ilyas Mughal (Burgkirchen a.d.Alz)
Bergkäse aus Bergbauernsennerei, biologisches Obst und Gemüse aus eigenem Garten, Natursalz (gemahlen und in Brocken)

Käseshandel Gallas
Matthias Gallas (Tüßling)
Internationale naturbelassene handgemachte Bergbauern- und Biokäse in bester Qualität

Reichenspurner Hof
(Garching a.d.Alz)
-Zur Spargel- u. Erdbeerzeit-
Erntefrischer Spargel und schmackhafte Erdbeeren aus eigenem Anbau

Fischzucht Alois Starflinger (Haiming)
Gutes Angebot an fangfrischen Fischen, frische marinierte Meeresfrüchte, verschiedene Fischprodukte und Fischspezialitäten

 

 

 

 

 

Beantragung von Briefabstimmungsunterlagen

Zur Beantragung von Briefabstimmungsunterlagen ist die Gemeindeverwaltung/Einwohnermeldeamt  an folgenden Tagen geöffnet:

Freitag,    13.03.2015:   8:00 Uhr bis 15:00 Uhr
Samstag, 14.03.2015:  10:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Sonntag, 15.03.2015:  08:00 Uhr bis 15:00 Uhr

Abstimmungsberechtigte, die in das Abstimmungsverzeichnis eingetragen sind, können Abstimmungsscheine grundsätzlich bis zum Freitag, 13.03.2015, 15.00 Uhr beantragen. Im Fall nachgewiesener plötzlicher Erkrankung, die ein Aufsuchen des Wahlraums nicht oder nur unter nicht zumutbaren Schwierigkeiten möglich macht, kann der Antrag noch am Samstag, von 10:00  Uhr bis 12:00 Uhr und am Wahltag bis 15:00 Uhr gestellt werden. Versichert ein Abstimmungsberechtigter glaubhaft, dass ihm der beantragte Abstimmungsschein nicht zugegangen ist, so ist ihm bis zum Tag vor der Abstimmung (Samstag, 14.03.2015), 12:00 Uhr, ein neuer Abstimmungsschein zu erteilen. Verlorene Abstimmungsscheine können nicht ersetzt werden.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Bekanntmachung über die Bürgerverzeichnisse und die Erteilung von Abstimmungsscheinen vom 11.02.2015.
 

>>Antrag auf Erteilung eines Wahlscheins

Abstimmungsbekanntmachung für die Bürgerentscheide "Zukunft kommunale Kreiskliniken" und "Krankenhaus Burghausen" am 15. März 2015

 BEKANNTMACHUNG über die Bürgerverzeichnisse und die Erteilung von Abstimmungsscheinen für die Bürgerentscheide "Zukunft kommunale Kreiskliniken" und "Krankenhaus Burghausen" am 15. März 2015

BEKANNTMACHUNG über die Einsicht in die Bürgerverzeichnisse und die Erteilung von Abstimmungsscheinen für die Bürgerentscheide "Zukunft kommunale Kreiskliniken" und "Krankenhaus Burghausen" am 15. März 2015

Katholischer Pfarrverband Burgkirchen - Halsbach - Margarethenberg

Pfarrer Michael Brunn
Rupertusstraße 12
84508 Burgkirchen
Tel.: 08679 – 1231
Fax: 08679 – 1230
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.pfarrverband-burgkirchen.de 

 

Evang.-Luth. Kirchengemeinde Burgkirchen

Pfarrerin Andrea Klopfer
Eichendorffring 12
84508 Burgkirchen
Tel.: 08679 - 96 99 07
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.burgkirchen-evangelisch.de

 

Türkisch-Islamische Gemeinde

DITIB_Burgkirchen Mevlana Cami
Jahnstr. 9
84508 Burgkirchen
Tel.: 08679 - 96 64 18
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Vorsitzender: Birol ALKAYA
Tel: 0173 - 255 75 80
 

Neuapostolische Kirche

Weberau 1
84508 Burgkirchen
https://www.nak-rosenheim.de/burgkirchen-alz

Ansprechpartner
Ingo Dombrowski
Telefon: 0173-3597939


Energiesprechstunde im Landratsamt:

Sie haben Fragen zu den Themen Verbot von Ölheizungen, CO²-Bepreisung, Einsatz neuer Energien, Energieeffizienz, Gebäudesanierung und Fördermittel? Unabhängige Energieberater helfen Ihnen hierbei gerne weiter.Die Energiesprechstunden im Landratsamt Altötting finden an folgenden Dienstagen von 12:00 bis 19:00 Uhr statt.

19. April

17. Mai

21. Juni

19. Juli

16. August

20. September

18. Oktober

15. November

20. Dezember

 

Es wird darum gebeten, frühzeitig einen Termin für die Energieberatung unter der 08671 502-762 oder per Email:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

zu vereinbaren.

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage des Landratsamtes Altötting:

Energieberatung

Flyer zur Energieberatung 2022

 

 

Unterkategorien

© 2013 - Burgkirchen a. d. Alz