Regelung zum Abhalten von Bestattungen

Anlässlich der aktuellen Situation bzgl. der Corona-Pandemie, gelten in Burgkirchen a.d.Alz bis auf Weiteres folgende Regelungen zum Abhalten von Bestattungen:

 

  • In der Aussegnungshalle auf dem Friedhof Obere Terrasse beträgt die zulässige Höchstteilnehmerzahl 8 Personen. Es besteht Maskenpflicht. Stehplätze sind in der Halle nicht vorhanden.
  • Im Freien ist grundsätzlich ein Mindestabstand von 1,5 Metern zu wahren. Das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung wird empfohlen.

In jedem Fall sind aus infektionsschutzrechtlichen Gründen die folgenden Maßgaben zu beachten:

  • Mikrofone sind lediglich von einer Person zu benutzen und anschließend zu desinfizieren.
  • Erdwurf und Weihwassergaben am offenen Grab sowie am aufgebahrten Sarg sind nicht möglich.
  • Die Türen zum Friedhof, Leichenhaus und Trauerhalle müssen während der gesamten Beerdigung geöffnet bleiben, um ein Anfassen der Türen durch die Trauernden zu vermeiden.
  • Soweit die Möglichkeit besteht, ist ein (kontaktloser) Handdesinfektionsmittelspender sichtbar aufzustellen.

 

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass diese Regelung bis auf Weiteres gilt und im Falle einer Änderung der Sach- und Rechtslage geändert werden kann.

 

© 2013 - Burgkirchen a. d. Alz