Bürgerservice-Portal

Aktuelle Themen

GemeindeZeitung

Aktuelle Ausgabe lesen...

Burgkirchner "Diridari"

Ab August neu!

Asyl-Helferkreis

Landkreislexikon

Wetter


Das Wetter heute

 

Bauern- und Wochenmarkt Burgkirchen (seit 1982)

 

alt

 

Jeden Freitag von 07:00 bis 12:30 Uhr am Bürgerzentrum!

Eine breite Auswahl an frischen Waren aus der näheren Umgebung, teilweise direkt vom Erzeuger oder aus eigener Herstellung, bietet der Bauern- und Wochenmarkt Burgkirchen a.d.Alz.

Kostenlose Parkmöglichkeiten am Max-Planck-Platz und in der Rathaus- und Bürgerzentrumstiefgarage (Zufahrt über Rupertusstraße) direkt am Marktplatz garantieren einen bequemen, stressfreien Einkauf.

 

Monika Blaschek (Garching a.d.Alz)
- alle 14 Tage (ungerade Wochen) -
Gewürze, Tees, Dinkel-/ Kirschkernkissen & Zubhör

Metzgerei Max Lang GmbH
(Bad Birnbach)
Wurst, Fleisch, Geräuchertes, Fertiggerichte, Presssack, eingelegtes Fleisch aus eigener Schlachtung von Schlachttieren aus der unmittelbaren Umgebung, Wurst- und Fleischwaren aus eigener Produktion

Hartmut Ehser (Burgkirchen a.d.Alz)
- alle 14 Tage (ungerade Kalendertage) -
Honig

Geflügelhof Leserer KG (Erharting)
Geflügel und Geflügelprodukte aus bäuerlicher Haltung und eigener Schlachtung, Eier aus Boden- und Freilandhaltung, Butter und Nudeln, Knusprige Grillhendl (nur am letzten Freitag im Monat)

Eisensamer Metzgerei GmbH (Stammham)
Reichhaltiges Angebot an frischen Wurst- und Fleischspezialitäten, ausgesuchten Grillwaren, Geselchtem und küchenfertigen Gerichten

Bella Vita / Alexander Mayer (Burgkirchen a.d.Alz)
Italienische Spezialitäten:
Original Parmaschinken, frische Pasta, Olivenöl, original italienischer Käse und Waren direkt aus Italien

Gärtnerei Fisch (Wurmannsquick)
Gemüse aus eigenem Anbau
Kartoffeln aus der Region
Gemüse- und Blumenpflanzen

Früchte Ince (Waldkraiburg)

Frisches Obst und Gemüse

Große Auswahl an Südfrüchten

Bäckerei Fischold (Simbach)
Backwaren aus eigener Herstellung mit großem Sortiment an Vollkornbroten und reichhaltigem Angebot an Gebäck
!!! garantiert frische Zubereitung !!!

Ilyas Mughal (Burgkirchen a.d.Alz)
Bergkäse aus Bergbauernsennerei, biologisches Obst und Gemüse aus eigenem Garten, Natursalz (gemahlen und in Brocken)

Käseshandel Gallas
Matthias Gallas (Tüßling)
Internationale naturbelassene handgemachte Bergbauern- und Biokäse in bester Qualität

Reichenspurner Hof
(Garching a.d.Alz)
-Zur Spargel- u. Erdbeerzeit-
Erntefrischer Spargel und schmackhafte Erdbeeren aus eigenem Anbau

Fischzucht Alois Starflinger (Haiming)
Gutes Angebot an fangfrischen Fischen, frische marinierte Meeresfrüchte, verschiedene Fischprodukte und Fischspezialitäten

 

 

 

 

 

Beantragung von Briefabstimmungsunterlagen

Zur Beantragung von Briefabstimmungsunterlagen ist die Gemeindeverwaltung/Einwohnermeldeamt  an folgenden Tagen geöffnet:

Freitag,    13.03.2015:   8:00 Uhr bis 15:00 Uhr
Samstag, 14.03.2015:  10:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Sonntag, 15.03.2015:  08:00 Uhr bis 15:00 Uhr

Abstimmungsberechtigte, die in das Abstimmungsverzeichnis eingetragen sind, können Abstimmungsscheine grundsätzlich bis zum Freitag, 13.03.2015, 15.00 Uhr beantragen. Im Fall nachgewiesener plötzlicher Erkrankung, die ein Aufsuchen des Wahlraums nicht oder nur unter nicht zumutbaren Schwierigkeiten möglich macht, kann der Antrag noch am Samstag, von 10:00  Uhr bis 12:00 Uhr und am Wahltag bis 15:00 Uhr gestellt werden. Versichert ein Abstimmungsberechtigter glaubhaft, dass ihm der beantragte Abstimmungsschein nicht zugegangen ist, so ist ihm bis zum Tag vor der Abstimmung (Samstag, 14.03.2015), 12:00 Uhr, ein neuer Abstimmungsschein zu erteilen. Verlorene Abstimmungsscheine können nicht ersetzt werden.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Bekanntmachung über die Bürgerverzeichnisse und die Erteilung von Abstimmungsscheinen vom 11.02.2015.
 

>>Antrag auf Erteilung eines Wahlscheins

Abstimmungsbekanntmachung für die Bürgerentscheide "Zukunft kommunale Kreiskliniken" und "Krankenhaus Burghausen" am 15. März 2015

 BEKANNTMACHUNG über die Bürgerverzeichnisse und die Erteilung von Abstimmungsscheinen für die Bürgerentscheide "Zukunft kommunale Kreiskliniken" und "Krankenhaus Burghausen" am 15. März 2015

BEKANNTMACHUNG über die Einsicht in die Bürgerverzeichnisse und die Erteilung von Abstimmungsscheinen für die Bürgerentscheide "Zukunft kommunale Kreiskliniken" und "Krankenhaus Burghausen" am 15. März 2015

 

In Burgkirchen a.d.Alz wohnen viele junge Familien mit Kindern. Aus diesem Grund unterhält die Gemeinde eine Reihe großflächiger Spiel-, Bolz- und Skaterplätze mit attraktiven Spielgeräten.

 

Energieberatung

 

Der Verein Energieberatung Inn-Salzach e.V. (EBIS) bietet den Burgkirchner Bürgern alle zwei Monate eine Energieberatung durch Frau Noll im Rathaus jeweils an einem Donnerstag von 15 bis 18 Uhr im Rathaus Burgkirchen an. Die Bürger können sich bei Gertrud Noll über mögliche Energieeinsparungen im Wohnbereich, Nutzung erneuerbarer Energien, sowie über staatliche Förderhilfen informieren. Für die Burgkirchner Bürger ist dies kostenlos, da die Gemeinde Mitglied in dem Verein ist.

Interessierte sollten sich vorher telefonisch (unter 08679 309-26, bei Frau Schillmeier) anmelden, um Wartezeiten zu vermeiden.
 

In der Alzgemeinde mit seinen Gemeindeteilen Gendorf, Holzen, Obere Terrasse, Hirten, Pirach u.a. leben rund 10.500 Einwohner auf 4620 Hektar. Die Gemeinde gehört zum Landkreis Altötting und befindet sich im sogenannten Südostbayerischen Chemiedreieck. 

Burgkirchen liegt in einer reizvollen, kontrastreichen Landschaft in etwa zwischen dem Nordhang des Alztals und der Salzach. Im Süden reicht der Ort mit der ehemaligen Gemeinde Dorfen fast bis nach Asten, im Südosten bis zur Salzach und damit an die österreichische Grenze. Hirten, im Westen gelegen, stellt eine in sich geschlossene Einheit dar, mit allen lebensnotwendigen Einrichtungen.

Archäologische Funde belegen, dass die Besiedelung des Raumes bereits in der Jungsteinzeit, also ca. 4.500 vor Christus, begann und sich in den folgenden Zeitepochen fortsetzte.

Im Jahr 790 n. Chr. taucht der Name Burgkirchen zum ersten Mal auf: In einem Verzeichnis bestätigt Karl der Große die Zugehörigkeit von "Pohkirch" (Kirche bei den Buchen) zum Bistum Salzburg.

Die folgenden Jahrhunderte bringen kaum Veränderungen. 1808/1818 werden im Königreich Bayern die politischen Gemeinden gegründet, u.a. auch die "Ruralgemeinde Burgkirchen". Eisenbahn und Poststation bringen Ende des 19. Jahrhunderts allmählich die Neuzeit nach Burgkirchen.

Erste Schritte auf dem Weg von einer Landgemeinde hin zu einer Industriegemeinde sind die "Alzkorrektion" (1912) und der Bau des Alzkanals (1916 - 1922).

1941 nimmt die chemische Fabrik, das Werk Gendorf, ihre Produktion auf. Stilllegung und eine unsichere Phase des Wiederaufbaus waren zu durchschreiten, bevor die Eingemeindung des Werksgeländes und des Ortsteils Gendorf einen dynamischen Aufschwung einläuteten, der bis heute anhält.

Im Gemeindewappen stehen die Sense und die Retorte für Landwirtschaft und chemische Industrie als Symbole für die regionale Wirtschaftsstruktur.

 

Unterkategorien

© 2013 - Burgkirchen a. d. Alz